CheckYeti (www.checkyeti.com) ist die weltweit größte Buchungsplattform und Mobile-App für Skischulen, Skilehrer und Guides. Auf CheckYeti können mehr als 6.000 Sportangebote wie Ski- und Snowboardkurse, Rafting- und Canyoning-Touren, Paragleit-Sprünge und zahlreiche weitere Outdooraktivitäten in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Polen, der Schweiz, Spanien und in der Tschechischen Republik gesucht, verglichen und direkt online gebucht werden.
Im Rahmen einer Series-A-Finanzierungsrunde konnten die Salzburger Gründer Stefan Pinggera und Georg Reich 4 Millionen Euro aufstellen. Neben den bestehenden Investoren wie Ringier Digital Ventures, btov, Nest, Michael Grabner Media, SK Capital und Matthias Knobloch hat sich auch der aws Gründerfonds als Neuinvestor an der Finanzierungsrunde beteiligt. Das Investment soll primär in neue Marketingpartnerschaften und den Ausbau des Produkts und der operativen Sprachkompetenzen investiert werden. Ziel ist es, den Anbietern von Wintersport- und Outdooraktivitäten eine noch bessere Nutzung des Buchungsportals zu ermöglichen. Damit soll den Kunden sowohl online als auch auf mobilen Geräten eine optimale Buchungserfahrung garantiert werden.
CheckYeti revolutioniert den online Travel-Bereich und wir hoffen, dass CheckYeti mit dem zusätzlichen Kapital ihren erfolgreichen Wachstumskurs fortsetzen wird. Wir freuen uns, dass wir den aws Gründerfonds im Rahmen dieses Investments in CheckYeti begleiten und beraten durften.“ so Roman Rericha, Partner der Kanzlei Brandl & Talos. Dem BTP Transaktionsteam unter der Federführung von Roman Rericha gehörten weiters Markus Arzt, Sabine Konrad und Christiane Feichter an.