trend@venture – Pixelrunner gewinnt den BTP Rechtsberatungsscheck

Beim diesjährigen Start-up Wettbewerb des Magazins TREND haben es von rund 100 Bewerbern acht Geschäftsideen in das große Finale geschafft. Der Sieg und somit auch der Hauptpreis (ua BTP Nährboden Rechtsberatungsscheck in der Höhe von EUR 5.000,–) ging an Pixelrunner. 

trend@venture: Ein 3-D Tintenstrahl-Drucker als Sieger

Am 23. November fand die fünfte Auflage des Start-up Wettbewerbs trend@venture statt. Im Wiener T-Center fanden sich das Who-is-Who der heimischen Start-up-Szene zusammen um den Sieger des Jahres 2017 zu küren. Über 100 Bewerbungen hat das Magazin TREND erhalten und acht Start-ups für das große Finale eingeladen. Diese hatten 3-Minuten Zeit um das 5-köpfige Jury-Team zu überzeugen, weiters hat auch das Publikum die Möglichkeit gehabt nach unterschiedlichen Kriterien über den Pitch abzustimmen. Als Jury-Sieger ging Pixelrunner hervor, ein 3D Outdoor-Drucker, der großflächige Logos, Bilder, etc.. auf unterschiedliche Unterlagen drucken kann.

Die Plätze zwei und drei und damit Beratungsschecks für rechtliche Beratung von Brandl & Talos gingen an Abacus und Efficient Energy Technology (E2T). Plannery – ein Unternehmen aus dem BTP Nährboden-Programm – wurde mit dem Special Award des Berliner Inkubators hub:raum ausgezeichnet und darf vier Monate lang kostenlos dessen Einrichtungen nutzen.

Der BTP Nährboden war heuer zum zweiten Mal als einer der Hauptsponsoren der Veranstaltung dabei und hat an die ersten drei platzierten Unternehmen Rechtsberatungsschecks in der Höhe von Gesamt 10.000,- EUR gestiftet.

Wir gratulieren allen Gewinnern sehr herzlich und freuen und auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Fotocredit: (c) Trend

 

 

By | 2017-12-12T18:23:01+00:00 27. November 2017|Tags: , , , |