BTP berät den aws Mittelstandsfonds beim Einstieg in Med-Tech-Unternehmen

Der aws Mittelstandsfonds steigt mit 11 Prozent bei dem Vorarlberger Med-Tech-Unternehmen System Industrie Electronic (S.I.E) ein und setzt erneut auf das Transaktionsteam von Brandl & Talos.

Ursprünglich als Handelsunternehmen für elektronische Bauteile im Jahr 1994 in Lustenau gegründet, ist S.I.E heute einer der führenden Anbieter von Embedded Computing Lösungen für die Medtech Branche. Das Unternehmen bietet in seinem Portfolio sowohl anspruchsvolle Hardware- und Software-Lösungen als auch individuelle Produktentwicklungen für namhafte Hersteller an.

Mit dem Investment des aws Mittelstandsfonds möchte S.I.E die internationale Expansionsstrategie der letzten Jahre weiter beschleunigen. Die Weiterentwicklung und Erweiterung der Produktpalette bleiben weiterhin oberste Priorität.

Die Transaktion wurde von einem M&A-Expertenteam unter der Federführung von Roman Rericha bestehend aus Markus Arzt und Julie Anne Sugay abgewickelt.

Mag. Karl Lankmayr, Geschäftsführer des aws Mittelstandsfonds: „Bei der Abwicklung von komplexen Beteiligungsfinanzierungen ist die Unterstützung durch fachlich kompetente und erfahrene Berater von großer Bedeutung. Wir möchten uns bei Roman Rericha und seinem Team sehr herzlich für die professionelle und effiziente Unterstützung bedanken und freuen uns bereits auf weitere gemeinsame Projekte.“

By | 2017-06-01T11:09:17+00:00 3. Mai 2017|Tags: , , , , , |